Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Grafikkarten

Grafikkarte für meinen gebrauch ausreichend?





Frage

Hallo, bin laie und will Pc kaufen: jetzt die Frage, ist diese Grafikkarte für Spiele ausreichend? ATI RadeOn 9250SE mit 128 MB oder lieber die ATI RadeOn 9600? Danke schon mal für die Antworten. Grüße

Antwort 1 von Core5

Servus

Zitat:
für Spiele ausreichend?

Die 9250SE reicht aus für Solitär oder Office Rechner, zum Spielen ist die Karte nicht wirklich geeignet.

Zitat:
oder lieber die ATI RadeOn 9600

Kommt drauf an WAS Du spielen möchtest.
Um aktuelle Spiele zu spielen, solltest Du schon ein paar Euros mehr investieren


Gruss Core5

Antwort 2 von willpckaufen

also bin ja nicht so der freak. rechner mitbenutzer wollen fifa soccer und kleinere spielchen. was ist mit 9600 oder 9800pro? Würde das reichen?
Oder Geforce 6 6000? Bin grad dabei den PC zusammenzustellen, daher die Komponenten, ansonsten hätte ich ja null ahnung.
danke dir für die hilfe

Antwort 3 von Core5

Also für das was Du da aufzählst, reicht auch eine Raden 9600.
Eine Radeon 9800 pro oder 6600 GT zb. wären natürlich nochmal ne deutliche Steigerung, das ganze sollte allerdings immer im Verhältniss dazu stehen was die Kiste kosten soll und wieviel damit gespielt wird.

Gruss Core5

Antwort 4 von S-to-the-d

Also wenn du nen neuen Rechner haben willst nimm die 9800pro, falls du doch mal etwas aufwendigeres spielen willst kannste das mit der Karte auch tun!

Antwort 5 von drago

@core5

Also alleweil kann man hier im Supportnet puren Unsinn hören.

Dass die Radeon 9200SE nicht up to date ist, das ist wohl war.
Dass diese nicht für die neuesten Spiele geeignet ist, ist auch klar.
Aber dass sind teilweise auch nicht die neuesten Grafikkarten.

Die Radeon 9200SE für Solitär als ausreichend zu bezeichnen,
zeugt dass man uberhaupt keine Ahnung hat,
was diese Karte kann, bzw. nicht kann, sondern man plappert
einfach nur nach was alle brüllen.

Ich habe hier in meinen 2. PC "nur" eine ATI Xpert2000.
Ich habe mich selbst gewundert was die alles schafft.
Deiner Meinung nach dürfte sie nicht mal für Solitär ausreichen.
(nicht einmal für windows)
Tatsache ist, dass die meisten 3D Spiele laufen ohne zu ruckeln.
(bei 1 GHz PC)


Ich habe eher das Gefühl, dass hier im Supportnet
manchmal nur geprotzt wird,
"Schau mal was ich weiss..."
oder:
"Schau mal was ich für eine tolle Grafikkarte habe..."

Völlig an der Frage vorbei....


Was die hier gestellte Frage betrifft, müsste mal erst wisssen,
welche Spiele dass er spielen will,
denn wie bereits erwähnt, für aktuelle Spiele reichen u.U.
auch die aktuellen Super-Duper Karten nicht.
(zumindest nicht die bezahlbaren).

Ich kann mich erinnern, dass gerade hier im SN, die Radeon 9200SE in den Himmel gelobt worden ist.

Nun, damals, in der Steinzeit der Computertechnik hat sie vielleicht ausgereicht, mag einer denken.
Nun, soviel dass die Radeon gerade mal für Solitär ausreicht,
hat sich auch wieder nicht getan.

Bei einer Handvoll (Betonung handvoll) Spiele trifft das vielleicht zu.
Bei den meisten Anwendungen aber nicht.
Solitär (seit Windows 3.0) ist z.B. gleich geblieben.


Statt wirklich fundierte Angaben zu machen, plappert man hier oft nur Modebehauptungen nach...
(weil es alle machen...)


.

Antwort 6 von Core5

@drago

Beschäftige Dich mit der Materie, und dann überleg besser nochmal WER hier plappert.

Radeon 9250 SE
Tom´s Hardware
Zitat:
für Spiele sind sie derzeit im Low-End-Bereich einzuordnen

PC go
Zitat:
Besser ein paar Euro mehr investieren

PC Direkt
Zitat:
für 2D geeignet

Hardwareluxx
Zitat:
Spieler werden sich mit der geringen 3D-Leistung nicht mehr erfreuen können.

Tweak PC
Zitat:
Empfehlen kann man Radeon 9250-Karten sicherlich nur noch für den 2D-Bereich


Antwort 7 von drago

Genau das meine ich: Modebehauptungen

Ausgehend von den aktuellen Spielen, sagen die gleichen Zeitschriften, dass nur wenige Spiele die modernste Hardware
erfordern.


Für 2D geignet....
Dann sollen sie die Hardwarebeschreibungen der Hersteller Lesen.
(hilft manchmal...) .....FÜR 3D vorgesehen.


Und genau aus diesem Grund lese ich diese genannten
Zeitschriften nicht. Von der Qualität her, ungefähr Bild-Zeitung.

Oft schreiben sie mehr oder weniger Unsinn.
Auch wenn man ihre eigenen Aussagen hernimmt.


Das was neu ist, ist gut,
das was alt ist, ist zu langsam.
Warum ?

Weil es alt ist.....
(Benchmark bla,bla,bla, usw.)


Ich habe hier im Arbeitszimmer 6 PCs herumstehen.
Keine Grafikkarte hat die Leistung einer Radeon 9200 SE.
Trotzdem kann ich Spiele spielen, die ich gemäß dieser Zeitschiften
nicht spielen könnte, weil zu Karte langsam.

Das ist PRAXIS, etwas Anderes als Artikel schreiben
um Zeitschriften zu verkaufen.

Die Radeon ist zweifellos LANGSAMER las so manche neue Karte.
Aber deswegen nicht unbrauchbar, auch für neue Spiele.

Und überhaupt frage ich mich manchmal,
wo diese Leute die Daten herhaben.
Für mich sind sie oft nur "Krawall-Redakteure"....
Im Prinzip auch nur Hobbyisten, die das neueste Kaufen,
"testen", und dann "bewerten".....

Antwort 8 von S-to-the-d

@drago

dein geschwätz is auch net besser, man kann keine aufwändigen spiele mit diese Karte spielen!
Spiel mal neue spiele (HL², Doom 3, Far Cry, Earth 2160) mit deiner Karte, es geht nicht, ich hab nen Rechner mit ner 240€ teuren 6800GT, und mit der kann ich alles zocken!
dann hab ich noch ne 9600XT, die ist 5mal so gut wie die 9200 SE und sie stößt bei FarCry sehr an ihre grenzen, bei Earth 2160 hat si dann voll versagt, die neuen Karten haben ihren sinn und zweck!
und das was in den test zeitschriften steht stimmt auch zu 90%!

Antwort 9 von Phoenexx

Hi leute.. ich habe selber bis vor kurzem noch mit ner geforce 4mx hl² gespielt.. ob ihrs glaubt oder nicht... und das obwohl die andere hardware auch eher steinzeit war ( 2000er AMD, 512mb 333er ram und ne 40er platte)
Also ich war mit der 4mx total zufrieden, habe mir auch nur eine 9600pro (!! - kein high end) geholt weil meine schwester die alte bekommen hat.
Es is ja auch tatsache dass die zeitungen die alte hardware zerreissen weil sie von namhaften herstellern wie sapphire, aopen, asus etc gesponsert werden.
meine 9600pro is mittlerweile 2 jahre alt und hat damals gerade einmal 180E gekostet.. was ja für eine grafikkarte nicht die welt ist.
Ich spiele mit ihr hl² bei 80-100fps auf maximalen details und 1280er auflösung. und wieder ist der untergrund der grafikkarte nicht hightech sondern mainstream (64er 3000, 1gb ram und 240gb platte)
Also für spiele wie fifa zocker ist die grafikkarte mehr als ausreichend - ausserdem braucht ihr gelegenheitsspieler ja nicht immer die höchste auflösung.wie schon oben erwähnt - man muss sich mit der materie beschäftigen.

bis bald - euer carsten (16 jahre.. und vernünftiger mit dem geld als manche mit 30....)

Antwort 10 von S-to-the-d

ich bin nicht älter wie du, aber ich kann auch aus erfahrung sprechen, das mit der 9200se kein vernünftiges spiel laufen wird, da brauch ich nicht auf benchmarks von zeitungen kucken, sondern auf meine erfahrungen!

Antwort 11 von GFXman25

@Phoenexx
80-100 FPS schafft noch nicht mal ne radeon X850 XT
Bleib mal schön bei der wahrheit !
16 jahr und noch immer nicht den unterschied zwischen wahrheit und flunkern gelernt

Antwort 12 von Errator

Und das man HL2 nicht wirklich als refernez nehmen kann ist ja wohl auch klar oder? das läuft selbst auf ner 4200 TI... Eben weil die Spieleentwickler darauf wert gelegt haben das das Game mit möglichst vielen Platinen zusammenarbeitet. Das Spiel erkennt schon beim Start was deine Grafikkarte kann und regelt schon vorab (ohne das du das einstellen kannst) die jeweiligen Optoinen selbst (vertex shader etc.) Heisst also auf Deutsch: Wenn ich bei einer 4200 TI alles auf High STelle läuft das auch noch gut weil high bei einer TI 4200 nicht gleich high bei einer 6800 GT ist. Verstanden?

Mein Tip ist trotzdem die 6600 GT die ist ganz klar Preisleistungssieger.

Antwort 13 von Phoenexx

den unterschied habe ich sehr wohl gelernt.. und dass des hl2 mit ner 4ti auch gut läuft is ja aufgrund des dx8 auch klar.
aber die 80-100fps ist nicht gelogen - ok, ich muss zugeben dass meine 9600pro nicht auf 398mhz sondern 540 läuft aber trotzdem ist selbst das ja nicht einmal die hälfte von einer 6800gt.
ich kann euch auch gerne screenshots davon schicken wenn ihr mir so nicht glaubt.

Antwort 14 von Bertll

Der billigste PC ist ausreichend für Standard-Anwendungen....

Wer zum Zocken keine XBox (oder andere Konsole) benutzt, der is selber schuld!!

Schon der 2 (oder mehr) Spieler-Modus geht halt besser mit Konsole und ich bin schon andere Auflösungen gewohnt ..1280x1024 (21Zoll Schirmchen) ist zu klein für mich!!
Bei mir, weniger als 1Meter50 in der Breite, bin ich schon unzufrieden.....

mfg Bertll

Antwort 15 von phoenexx

aber dann mit ner xbox spiele die meines wissen nach nur 640*480 oder so auflöst..

Antwort 16 von nixweiss

also ich dank euch mal allen für eure unterschiedlichen meinungen. hab jetzt auf alle fälle kapiert, dass da jeder ne andere meinung hat. nix für ungut.
werde mich wohl für eine 9600 entscheiden. und dann mal schauen. wie gesagt, so ein freak, dass da jetzt die aller neuesten und besten spiele her müssen ist noch nicht.
grüße

Antwort 17 von KeinPlan

Hi,

Also ich denke die 9800 / Pro ist garnicht mal verkehrt für dich und ist auch bezahlbar mit ca. 110€

Ich selber hab ne GeForce 6800Gt drin bin aber auch mehr so der spiele Freak ;)

Mfg KP

Antwort 18 von Bertll

@phoenexx, TV-Beamer gibt es schon seit 1981,
nur die waren 50x60x70 und die hatten 3x15cm Linsen
(rot,grün,blau) und der Preis war damals so um DM 10,000.- oder mehr!
Diese Dinger waren meistens in Hotels zu finden!!

Heut zu Tag kosten Beamer nicht mehr all zu viel!!

Nur was ich bemängle ist, die Lampen halten nicht all zu lang, aber die kosten auch nicht die Welt!!

Antwort 19 von Hooker

Zitat:
ich hab nen Rechner mit ner 240€ teuren 6800GT, und mit der kann ich alles zocken!
dann hab ich noch ne 9600XT, die ist 5mal so gut wie die 9200 SE

S-to-the-d, wir sind ja sooo stolz auf dich!
Zitat:
Ich habe eher das Gefühl, dass hier im Supportnet
manchmal nur geprotzt wird,
"Schau mal was ich weiss..."
oder:
"Schau mal was ich für eine tolle Grafikkarte habe..."

@drago:
leider hast du nur zu recht. Das SN verkommt langsam zu einem Kinderspielplatz.


H.

Antwort 20 von carharttchris

@ drago

warum sagen die pc zeitschriften denn, dass man sich eine neue grafikkarte kaufen soll? zum einen unterstützen sie die hersteller, welche wiederum die zeitschriften unterstützen ( z.B. neueste Hardware vorstellen) das ist ein ewiger kreislauf. Die Geldmaschinerie läuft, das ist alles.

Ich selber bin kein Fan von ATI. Wenn du dir ne GF 5600 holst bist du auf der sicheren Seite... kostet nen Fuffi.

Antwort 21 von Hotiron

Neue Karten hin oder her. Die Wahrheit liegt wohl mal wieder in der Mitte.
Natuerlich kann man nicht jedes neue Spiel in sinnvollen Einstellungen auf einer "alten" Karte spielen. Das man den Zeitschriften und prof. Testern nicht immer trauen kann, da sie sehr stark von den Herstellern abhaengig sind, ist auch klar. Warum ist ein Karte mit "nur" 38 FPS in einem Benchmark "schlecht", wenn das menschliche Auge/Hirn ohnehin nicht viel mehr als 30-35 FPS verarbeiten kann?

Wenn ich an die Gelegenheitsspieler denke und ueberlege, dass ich selbst CS-Source (HL2-Engine) auf meinem schwaechsten Rechner, einem PIII-1000 mit einer GF2GTS spielen kann (800x600, mittlere bis niedrige Details), dann sollte fuer solche Zwecke selbst die 9250 ausreichen. Das man an einer etwas besseren/teureren Karte auch warscheinlich etwas laenger Freude hat ist selbstverstaendlich auch klar.

Bin 38 und achte auch auf mein Geld!

Antwort 22 von LordHelmchen

nach den schier nicht enden wollenden Kommentaren musste ich mir doch eben überlegen ob ich hier überhaupt was schreibe.

Was soll das alles hier? Anstatt dem Thread-Steller auf seine Frage zu antworten und ihn nach seinen Bedürfnissen zu beraten, wird hier wie so oft erwähnt, nur geprotzt und am eigentlichen Theama vorbeigeredet.

Der User will eine "angebrachte" Graka haben, die nicht zu teuer ist und für SEINE Ansprüche genügt. Dabei liegen so manche Grafikkarten in der Preisklasse von unter 100€ schon in einem für ihn angebrachten Rahmen. Versucht doch bitte mal nicht immer so abzudriften und sachlich zu erleutern, was ihr für Erfahrungen gemacht habt und was ihr im raten würdet ohne andere Vorschläge für Müll zu erklären.

Man kann fast alles mit diesen mittelklasse Karten spielen. Und am Ende kommt es ja auch noch auf die andere Leistung des PC´s an oder?

Spielen kann man sogar mit uralt-Karten wie meiner GF2 MX400...spielen ja...super Qualität natürlich nicht...aber das waren ja auch nicht die Ansprüche.

LG, LH