Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Wert aus einer tabelle suchen und kopieren





Frage

HALLO! ich habe eine tabelle die so ungefähr aussieht. ich möchte die zahlen importieren die zu den sensor FxB1 gehören. aber nicht alle nur von slope 4 und zwar die 80. Die sache ist ich habe über 1000 sensor namen. ich habe es mit den folgenden befehl versucht: =VLOOKUP((A42);FAT_GE40_S2!$B:$D;2;FALSE) in A42 steht der sensor name FAT_GE40_S2 ist die andere tabelle wo ein teil davon hier unten steht. das problem ist er gibt mir nur die zahl vom slope 3, wie kann ich das so machen dass er mir die zahl gibt die bei slope 4 ist. ich habe gedacht dass er ein zweiten mal wiederholt und dann die zahl ausgibt. KANN MIR EINER HELFEN ICH DREHE DURCH! nummer sensor slope Moment 211 FxB1 3 25 211 FxB1 4 [b]80[/b] 211 FxB1 5 88 211 FxB1 6 95 211 FxB1 7 102 211 FxB1 8 111 211 FxB1 9 118 211 FxB1 10 126 211 FxB1 11 134 211 FxB1 12 141 212 FyB1 3 73 212 FyB1 4 82 212 FyB1 5 88 212 FyB1 6 92 212 FyB1 7 95 212 FyB1 8 98 212 FyB1 9 100 212 FyB1 10 102 212 FyB1 11 103 212 FyB1 12 104

Antwort 1 von JoeKe

Hallo nyzar,

wenn in Spalte B immer der selbe Eintrag steht (FxB1) wird dir mit VLookup immer der erste Wert der gefunden wird zurück geliefert, in diesem Fall der von slope 3.
Versuch es mal so:


=SUMPRODUCT((FAT_GE40_S2!B1:B100=A42)*(FAT_GE40_S2!C1:C100=4)*(FAT_GE40_S2!D1:D100))


Gruß

JöKe

Antwort 2 von nyzar

funktioinniert leider nicht!
der gibt mir als ausgabe #VALUE

Antwort 3 von JoeKe

Hallo nyzar,

das kann eventuell an deiner englischen Version liegen.
Möglicherweise ist die Syntax anderst.
Da ich nur eine deutsche Version habe kann ich das leider nicht überprüfen.

Gruß

JöKe

Antwort 4 von nyzar

sumproduct ist schon richtig

Antwort 5 von JoeKe

Hallo,

dann hast du eventuell unterschiedlich große Bereiche gewählt!?
Bei Summenprodukt müssen feste Bereiche, die gleich groß sind, vergeben werden. Ein bezug auf eine ganze Spalte ist nicht möglich.

Gruß