Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Was muss ich beim kauf eines neuen pcs beachten?





Frage

ich möchte mir jetzt in den ferien einen neuen pc kaufen und circa 1200-1300 € ausgeben.worauf muss ich dabei achten was für grafikkarten,prozessorn,laufwerke kühler festplatten würdet ihr mir empfehlen. Soll ich einen pc mit vorinstalliertem windows vista kaufen. ich hoffe auf zahlreiche antworten=) lg thomas

Antwort 1 von delll

was willste denn mit dem teil machen?

schreiben
spielen
chatten

oder pc-weitwurf? ;-)

Antwort 2 von Donn

Also ich würde dir Aufjedenfall einen Core-Duo CPU empfehlen.
Wen du spielen willst mit dem PC dan auf jedenfall noch 2GB RAM.
Dan natürlich noch eine Spieletaugliche Graka. Und eine Riesen Festplatte falls nötig.
Such dir dochmal ein paar angebote raus und teile sie uns mit.

mfg

Antwort 3 von mfg2001

ich denke auch , ein paar mehr infos wären schon schön ... wenn du nur textverarbeitung damit machen willst kannste jeden pc nehmen im grunde , bei spielen sollte man auf die performance einiger bauteile wert legen , beim musik machen ... naja da bleibt dir nur ein apple *gg

der eine mag amd der andere intel lieber usw. usw. usw.

Antwort 4 von jeffsmart

sorry hier kommen noch ein paar infos
ich möchte damit nicht pc weitwurf machen=)
mit dem pc will ich vorallem oohne ruckler spielen und aber auch ins internet und musik hören
als grafikkarte hab ich mir eine nvidea GTX8800 vorgestellt
cpu: intel core duo(nur welches)?
so npoch irgentwelche antworten??
lg thomas

Antwort 5 von Donn

Naja alles im allen finde ich abertrozdem einen Intel Core-Duo besser.
Von Amd's halte ich nicht so viel.
Fürn guten Gamer PC lieber Core-Duo.

Antwort 6 von Donn

Willst du dir dein PC selber zusammen bauen?
Oder Komplett kaufen?

Antwort 7 von Teerbaby

Das einzige, dass ich pauschal anraten würde, wären 2GB RAM. Davon kann man nie genug haben. Selbst wenn man nur Textverarbeitung unter Vista machen will. ;)

Antwort 8 von jeffsmart

komplett kaufen eher

Antwort 9 von Donn

schau mal bei www.alternate.de vorbei
hast viel auswahl und kompetent

Antwort 10 von Donn

also ich finde den hier eigentlich ganz gut. was sagt ihr?

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=214755

Antwort 11 von Teerbaby

jop, wie wärs mit dem Commodore
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=214755&...

Hat "nur" eine 8800 GTS, aber kannst ja später noch ne zweite reinstecken - ist ja ein SLI-Board.

Antwort 12 von jeffsmart

der hat ja n intel core duo exteme drin

Antwort 13 von jeffsmart

hört sich cool an

Antwort 14 von jeffsmart

was bringt mir ein so guter prozessor?

Antwort 15 von Donn

1. bis zu 40% mehr leistung gegenüber den vorgängern.
2. Du wirst lange keinen neuen mehr brauchen, den der hier ist aktuelste technik, brauchst nicht nachzurüsten etc.

Du musst seine CPU leistung mal 2x nehmen. du hast um die 5 Ghz damit.

Ich denke mit dem wirst du lange freude haben.

mfg

Antwort 16 von Donn

wobei ich noch sagen muss das die Graka aber echt "scheise" ist für den Preis, und noch onboard sound.
Ich denke den dan lieber doch nicht.
Bei genauem hinsehen hat der gravirende maken.

Antwort 17 von Teerbaby

Um genau zu sein ist das ein Quad-Core-Prozessor - also müsste man die 2,4 GHz eigentlich mal 4 nehmen (kommt natürlich nicht ganz hin)

Richtig günstig ist das Teil nicht, aber im normalen Rahmen. Sind ja auch noch Spiele und Vista dabei, sowie das Tower-Design zum aussuchen.

Ein Rechner mit 8800 GTX und entsprechender restlicher Ausstattung wäre sicher teurer.

Antwort 18 von Ambulanz!

Lieber Donn,

du schreibst:

Zitat:

Du musst seine CPU leistung mal 2x nehmen. du hast um die 5 Ghz damit.


Bist du mal so freundlich und erläuterst das etwas genauer?

Und kann man sagen, dass man mit einem QuadCore dann so um die 10 GHz hat?

@jeffsmart

Bei dem "Commodore-Rechner" zahlst du IMHO viel für den Namen. Ein selbst zusammengestellter Rechner mit ähnlichen Komponenten könnte da deutlich günstiger werden ( unter € 1100,- selbst bei Alternate)

Antwort 19 von Teerbaby

Core 2 Quad Q6600 Test
http://www.tecchannel.de/pc_mobile/prozessoren/458777/index.html

[quote=Ambulanz!]Ein selbst zusammengestellter Rechner mit ähnlichen Komponenten könnte da deutlich günstiger werden ( unter € 1100,- selbst bei Alternate)


Das stimmt schon. Ein echter Vergleich ist es aber nur mit den gleichen Komponenten. Dazu kommt dann noch der Preis des Zusammenbaus.

Antwort 20 von Ambulanz!

Der entscheidende Satz in der "techchannel"-Produktvorstellung ist dieser:

Zitat:
Bei multithreaded programmierten Anwendungen und Multitask-Szenarien bietet Intels neuer Quad-Core-Prozessor ...


, denn dann, und nur dann, bietet so ein Mehrkernprozessor (oder ein Multiprozessorsystem) überhaupt einen Vorteil. Und rar gesät sind diese Multithreading-Anwendungen...

Im Übrigen dürfte man deiner Aussage nach einen "Commodore" nur mit einem identischen "Commodore" vergleichen. Und das kann's ja wohl nicht sein.

Antwort 21 von Donn

@ AMBULANZ!

hallo,

also das besondere an dem CORE-DUO/QOUAD ist sein mehr kern Prozesor.
Im gegensatz zu allen anderen Prozesorren besitzen diese Mehrere Kerne. Die Leistung jedes Kerne beträgt dan villt 2,4 Ghz dan musst du das mal 4 nehmen wegen den 4 Kernen dan hat man eine ungefähre gesamt leistung von 9,6 Ghz.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort 22 von Donn

Also ich denke mit dieser diskusion helfen wir jeffsmart nicht weiter.
Hilfreich währe es ja nur wen wir ihm klare aussagen geben können.

Also:
Jeffsmart ich rate dir einen Core-Duo Pc zu kaufen mit möglichst viel Arbeitsspeicher und einer spieletauglichen Graka.
Ein guter Amd tut es aber auch, da musst du dir aussuchen was dir mehr gefällt ich persöhnlich währe dafür einen core-duo zu nehmen.
Um mögliche angebote musst du dich selber bemühen.
Und achte darauf das Keine ONBOARD's dabei sind.
Den ONBOARD soundkarten z.b sind echt das letzte.

MFG
DONN

Antwort 23 von guddigut

@ jeffsmart,

für 1300€ bekommst du schon richtig gute Komponenten für dein Geld. Im Prinzip sehe ich das wie Donn.

Achte beim Kauf auch auf Folgendes:

- bei Doppelkern CPU sollte jeder Kern mindestens 2,8 GHz bringen, da die meisten Games nur auf einen Kern zugreifen können!
- der Arbeitsspeicher oder RAM sollte Minimum 1024 MB besser 1,5-2 GB betragen.
- dieFestplatte/n sollten nicht unter 250GB liegen,
- die Grafikkarte sollte mindestens eine Radeon 1950 oder Geforce 8600 oder besser schneller (GF8800) sein.
- das Netzteil sollte um die 500Watt bringen und
- das Betriebssystem sollte für einen Spiele PC besser windows XP sein, da Vista derzeit immer noch mit massig Treiberproblemen zu kämpfen hat (aber das ist eh Ansichtssache).

Ob du AMD oder Intel kaufst ist ebenfalls Ansichtssache, wobei derzeit Intel schneller und preiswerter zu sein scheint. Ich bin zwar AMD-Fan aber derzeit würde ich auch eher zu einem Intel greifen.

Viel Glück
guddi

Antwort 24 von Teerbaby

Zitat:
, denn dann, und nur dann, bietet so ein Mehrkernprozessor (oder ein Multiprozessorsystem) überhaupt einen Vorteil. Und rar gesät sind diese Multithreading-Anwendungen...


das ist richtig, aber das wird in den nächsten 1-2 Jahren sicher stärker ausgenutzt werden.

Zitat:
Im Übrigen dürfte man deiner Aussage nach einen "Commodore" nur mit einem identischen "Commodore" vergleichen. Und das kann's ja wohl nicht sein.


Da stecken ja auch Marken-Komponenten drin und die sollte man dann schon hernehmen, wenn man einen Preisvergleich machen will.

Antwort 25 von Ambulanz!

Du kannst mir glauben, dass ich sogenannte "Markenkomponenten" verwendet habe - und da im Zweifel die (mutmasslich) höherwertigen und im Regelfall teureren.

Daher bleibe ich bei meiner Aussage, dass in dem Fall der Gesamtpreis sehr vom Namen abhängt (für meine Begriffe zu sehr).