Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Lüfter im Netzteil kaputt





Frage

Ich hab ein sehr seltsames Problem mit meinem Netzteil, der Lüfter bewegt sich leider nicht mehr wenn ich das netzteil normal angeschlossen habe. Wenn ich es jedoch mal rausnehme und so halte das der lüfter nach oben zeigt, dreht er sich meistens. Ich betone meistens^^. Kann mir jemand sagen woran das liegt? Es ist ein Medion PC, aber ich hab keine Lust mir von Medion was neues schicken zu lassen, weil das immer n paar Tage dauert und die Hotline so nervig ist.

Antwort 1 von privatpixel

du kannst dir alternativ nen gleich grossen lüfter kaufen und gegen den anderen austauschen. den alten abklemmen und den neuen mit lüsterklemmen wieder einbauen ;-) gruss

Antwort 2 von Juergen54

Hallo,

Meiner Meinung nach dreht sich der Lüfter nicht immer.
Hast du Probleme mit der Stromversorgung?
Du brauchst kein Medionnetzteil, es würde auch ein anderes gehen,

Gruß

Antwort 3 von Talom

Der Lüfter dreht sich immer, zumindest versucht er es und dreht sich kurzzeitig ganz langsam bis es dann wieder aufhört und dann wieder anfängt usw. Ich hab jetzt mal einfach auf den Lüfter gedrückt und nachdem ich unzählige Male gedrückt hatte drehte er sich wieder. Ich glaub aber net das dass für lange ist.

Ich will meinen Lüfter nicht austauschen, ich will ihn reparieren. Ich kanns net ab wenn irgendwas kaputt geht und ichs net reparieren kann^^.

Danke für die schnellen Antworten

Antwort 4 von privatpixel

hm, vieleicht ist er ya verdreckt, dann reinigen mit staubsauger und q-tipp. ansonsten: son ding kostet 8 € bei media, und lässt sich nicht reparieren. gruss

Antwort 5 von Opa53

Zitat:
Ich hab jetzt mal einfach auf den Lüfter gedrückt und nachdem ich unzählige Male gedrückt hatte drehte er sich wieder. Ich glaub aber net das dass für lange ist.

Das glaube ich allerdings auch, denn kaum was anderes ist für des Lager eines Axiallüfters schädlicher als solche Aktionen. Da kommt nicht einmal das Ausblasen/Aussaugen ohne Feststellung des Lüfterrades heran, auch eine beliebte Variante eine Lüfterlager zu killen.

Wenn du unbedingt selber reparieren willst, dann hol dir so einen 80- oder 120mm Standard-Netzteillüfter und versuchen von dem das Lager in den alten Lüfter einzubauen. Scheinst ja ein Bastelfreak zu sein und eventuell gelingt es dir ja doch ohne erneute Beschädigung des Lagers. Versuch macht kluch, auch wenn es manchmal erst eine ganze Versuchsreihe sein muss.

Ich selber würde allerdings lieber doch gleich den ganzen Lüfter austauschen.

Gruß vom
Opa

Antwort 6 von Talom

Oh, schockschwere Not. Opa du hast mich grade davon überzeugt nicht mehr am Lüfter rumzuspielen^^.
Auf jeden Fall vielen Dank dafür. Ich denk mal jetzt hab ich alle möglichen Antworten erhalten.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: