Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Ist ein Notebook für 24 Std. Dauerbetrieb ausgelegt?





Frage

Hi Kann mir das mal einer beantworten? Ist ein Notebook für 24 Std. Dauerbetrieb ausgelegt? Oder sind die Dinger eher so für die 8-12 Std. Bürozeiten ausgelegt? Harald

Antwort 1 von Grabestau

Hi !

Jepp, sind sie. Hatte mal ein Toshiba ca. 3 Tage lang an, und das Ding lief weiter stabil und schnell.
Bei NoName Geräten (Gericom z.b.) wäre ich da eher vorsichtig.

bye
Grabestau

Antwort 2 von xpuser

willst du das teil als server einsetzen?
nich wirklich.
soll es dauernd an sein oder soll es richtig energieoptionsmässig eingestellt sein (bildschirm aus etc.)?
dauerbetrieb an steckdose schadet dem akku (er soll regelmässig gefordert sein, sonst verliert er in kürzester zeit seine kapazität; ich mein jetzt nicht nur den memoryeffekt, den haben neuere akkus nicht mehr).
ich hab hier so ein uraltteil als AB und faxmaschine rumstehen, immer on (akku schon lange tot -> ausgebaut) und das seit drei jahren.

Antwort 3 von Thomas

1. ich kenn mich mit notebooks nicht aus.

2. generell würd ich sagen dass die festplatten wohl die größte rolle spielen. also lass das ding nicht zu warm werden.

3. nach 3 tagen kann man noch nicht von dauerbetrieb sprechen. kommt ja auf die belastung über "längeren" zeitraum an.
3 Tage sollte jeder pc durchlaufen ohne instabil zu werden.

Antwort 4 von xpuser

@grabestau:
sorry, aber deine erfahrung mit 3 tagesbetriebsdauer sagt nichts aus.
lass das teil mal eine woche laufen.
ist natürlich auch vom betriebssystem und der anwendung (siehe antwort 2) abhängig.
achso, mein uraltteil ist ein gericom ;)

Antwort 5 von Grabestau

@Thomas

Ist mir schon klar, daß man bei 3 Tagen nicht von Dauerbetrieb reden kann. Die Frage war aber von "24 Std. Dauerbetrieb"

;-)

bye
Grabestau

Antwort 6 von xpuser

@thomas:
beim schreiben deines ersten absatzes hättest du selber drauf kommen können:
nicht zu posten ;-)

notebookplatten kann man nicht mit "normalen" platten vergleichen, sie sind stoß- und hitzeunempfindlicher.

beim punkt drei geb ich dir völlig recht.

Antwort 7 von Grabestau

Es geht um die Frage, ob ein Notebook 24 h oder nur für 12 h ausgelegt ist und nicht für 10 Tage, 10 Monate oder 3 Jahre. Ihr kommt vom eigentlichen Problem ab. Ich habe mit meiner Erfahrung einfach nur bestärkt, daß es 100%ig möglich ist, den Anforderungen von har gerecht zu werden. Ich weiß nicht, warum ihr darauf rumhackt, das mein Beispiel nicht treffend wäre. Es geht doch nur um 24h Kinners ;-)

bye
Grabestau

Antwort 8 von xpuser

also ein tag hat 24h, zwei tage haben 2x24h......100d haben 100x24h...
wer in der it-branche von 24h redet, kann nur den rundumdieuhrbetrieb meinen und das sicherlich nicht nur einen tag ;).
und grabestau, er verglich ja auch mit bürobetrieb von 8-12h.
daraus erkennt man das er pro tag meinte, oder gehst du nur einmal im jahr für 8-12h stunden arbeiten?
(es sei denn har hat sich verschrieben).

aber warten wir erst mal hars antwort ab.

Antwort 9 von Grabestau

Ist ein Argument ;-)

Jepp, warten wir ab, bis er sich 100%ig korrekt und für jeden leicht verständlich artikuliert hat *fg*

bye
Grabestau

Antwort 10 von har

Ich artikuliere nun :-)

24h sind 24h rund um die Uhr rund um den Tag, Woche, Monat, Jahr.....

Ein Server soll es auch nicht grad sein :-)

Harald
P.S.
Danke für die Antworten

Antwort 11 von har

Achja, gute Nacht.

Antwort 12 von kyoukikoi

Hallo alle miteinander,

um auf die Frage zu antworten: 24h schafft dein Notebook auf jeden Fall und es ist sowohl für 12h als auch für 24h ausgelegt würd ich mal behaupten. ;)

Mein Notebook läuft teilweise mal spontan 2 - 3 Wochen durch und es läuft super, solang ich es davor bewahre zu überhitzen.. mein lüfter steht immer schön frei ^^....

lg marc

Antwort 13 von kyoukikoi

aber nach 5 jahren solltest du das ja mittlerweile festgestellt haben ^^

Antwort 14 von e-t-c

hm ... "ein Notebook" wirds sicher geben - fragt sich nur welches konkret? ;)
Nicht nur nach Marke - selbst bei derselben Serie gibt's unterschiedliche Einsatzgebiete (und Haltbarkeiten) siehe Lenovo, HP, DELL.
D.h. Geräte unter 5 Jahren Garantiezeit sind wahrscheinlich nicht zu empfehlen.
Würde diese Frage einem Fachhändler meines Vertrauens stellen.(Bei mir Di-Tech ;)

Antwort 15 von har

geil, ihr habt einen uralthread von mir hochgeholt *freu*

ich kann nun die antwort selber geben.

JA, es lief durch. stellenweise 3 wochen nonstop.
naja fast nonstop
nach 2 stunden nix tun durfte das gute teil in den standbymodus.
mittels mausruckeln wars dann wieder an.

dann hats aber doch die festplatte erwischt.

40 euro bei ebay investiert, neue platte, gut ist.

achja, notebook ist ein acer travelmate 661LcI




aber schaut doch bitte mal hier rein
https://supportnet.de/threads/2141315

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: