Du bist hier::--Alle Windows-Systeminformationen abrufen (mit Video)

Alle Windows-Systeminformationen abrufen (mit Video)

Mit SIW alle Systeminformationen unter Windows abrufen

Systeminformationen zu installierten Codecs, Diensten, aufgespielten Programmen und mehr können unter Windows üblicherweise nur umständlich durch verschiedene Anwendungen angezeigt werden. Für Näheres zum installierten Betriebssystem, zu Rechnerleistungen, über Autostart-Programme, Treiber, Speicher und Netzwerk ist es meist notwendig, sich durch viele Ansichten zu Systeminformationen zu wühlen und die passenden Daten manuell zu suchen. Mit dem kostenlosen Programm SIW aber werden alle Systeminfos auf einen Blick angezeigt.

001_Download-470.png?nocache=1347358153619

Das Tool System Informations for Windows, kurz SIW, kann auf der Internetseite de.gtopala.com heruntergeladen werden. Der Download der SIW 2011 Home Edition ist vollkommen kostenlos. Es ist aber auch eine kostenpflichtige Business-Version verfügbar.

Anschließend muss das Programm installiert werden, was im Normalfall nur wenige Sekunden in Anspruch nimmt. Über das Start-Feld links unten und im Reiter „Programme“ ist nun der Ordner SIW zu finden. Dort wiederum kann System Informations for Windows mit einem Klick auf „SIW“ geöffnet werden. Sollte das Programm auf Englisch gestartet werden, so ist es mit wenigen Handgriffen auf Deutsch umzustellen. Über den Reiter „Tools“ im Punkt „Options“ und „Languages“ ist Deutsch auszuwählen. Mit „Speichern“ wird das Fenster Optionen wieder geschlossen und SIW ist in der Sprache Deutsch zu verwenden.

002_Systeminfos_anzeigen-470.png?nocache=1347358246237

In der linken Spalte von SIW befinden sich mehrere Kategorien, die wiederum in unterschiedliche Themengebiete abgeteilt sind. Im Bereich Software finden sich beispielsweise Optionen wie „System Dateien“, „Installierte Programme“, „Treiber“, „DLLs“ und „Passwörter“. In puncto Hardware werden Informationen zu Speicher, Sound Geräte, der Batterie und dem Drucker angezeigt.

Auch spezifische Netzwerkinformationen können angezeigt werden. Um die Systeminfos einzusehen, genügt ein Klick auf die jeweilige Option. Anschließend lädt das Programm innerhalb weniger Sekunden alle verfügbaren Daten und zeigt diese an. Beim Betriebssystem ist beispielsweise nicht nur das installierte System aufgeführt. Über 20 verschiedene Informationen wie Besonderheiten, Editions-Typ  und Editions-ID, Betriebszeit, Installationszeitpunkt und Aktivierungsstatus sind ebenfalls gelistet.

003_Treiberinformationen-470.png?nocache=1347358387688

Im Bereich „Treiber“ werden von SIW innerhalb weniger Sekunden alle Treiber aufgezählt, die auf dem Rechner installiert sind. Die genaue Anzahl ist in einem Feld links oben einzusehen. Neben dem Namen, welcher meist eine Abkürzung darstellt und im Punkt „Beschreibung“ zu entziffern ist, steht auch die Versionsnummer und der Treibertyp zur Verfügung. Angeboten wird außerdem der aktuelle Status, in welchem der Treiber steht und die Art, wie der Treiber gestartet wird. Wenn dieser beispielsweise direkt mit dem Windows-Start ausgeführt wird, ist dies bei SIW aufgelistet. Detaillierte Informationen sind unter der Tabellenkategorie „Datei Beschreibung“ zu finden. Der Pfad verweist auf den Ort, an welchem der Treiber gespeichert ist.

Kein unabsichtliches Verändern von Systemdateien

Ein großer Vorteil von SIW liegt in der einfachen Handhabe der Anzeige von benötigten Systeminformationen. Die zur Verfügung gestellten Daten lassen sich aus dem Programm nicht verändern. Es kann also nicht zu ungewolltem Löschen und Fehlanpassungen kommen, die danach nur schwer wieder rückgängig zu machen sind. SIW dient lediglich der Information über das System. Soll beispielsweise ein Treiber gelöscht werden, so kann dies dank der Pfadangabe manuell mit wenigen Handgriffen erledigt werden.

No YouTube Video ID Set

Von |2018-07-25T13:49:23+00:00September 12th, 2012|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar