Du bist hier::--Automatische Fensteranordnung bei Windows abschalten (mit Video)

Automatische Fensteranordnung bei Windows abschalten (mit Video)

Automatisches Anordnen von Fenstern bei Windows 7 abstellen

Mit Windows 7 hat Microsoft auch eine Funktion zur erleichterten Bedienung und verbesserten Darstellung von Fenstern eingeführt. Wird ein Fenster mit der Maus an den oberen Rand gezogen, so vergrößert sich dieses sofort auf den Fullscreen.

Auch beim Verschieben an den rechten oder linken Rand des Bildschirms wird die Fenstergröße automatisch angepasst. In diesem Fall werden Ordner, Office-Programme, Internetbrowser und Co. sofort auf die halbe Bildschirmgröße gebracht. Für viele Nutzerinnen und Nutzer ist das Fenstereinrasten eine einfache Möglichkeit, die zu bearbeitenden Fenster besser nebeneinander anzuordnen oder Programme und Anwendungen schnell ins Vollbild zu bringen.

Doch kann beim individuellen Verschieben von Ordnern an den  Bildrand das Einrasten und Vergrößern des Fensters auch nervend sein. Für solche Fälle bietet Microsoft an, das automatische Vergrößern der Fenster abzuschalten.

001_Automatische_Anordnung-470.png?nocache=1347361622475

Menü für erleichterte Bedienung aufrufen

Die Einrastfunktion der Fenster kann über die Systemsteuerung abgeschaltet werden. Über den Start-Button links unten am Bildrand findet sich in der rechten Tabellenseite der Link zum Bereich Systemsteuerung. Unter Windows 7 gibt es nun zwei Möglichkeiten der Anzeige der Systemsteuerungsinhalte. Die klassische Ansicht besteht aus einer Auflistung aller Einstellungsmöglichkeiten, die durch Klicken angewählt werden können. Über den Punkt „Anzeige:“ im rechten oberen Menübereich ist zwischen kleinen und großen Symbolen zu wählen. Geboten wird dort auch der Wechsel zur Ansicht „Kategorien“, in der die Übersichtlichkeit erhöht wurde. Wird die Systemsteuerung durch zusammengefasste Kategorien angezeigt, so ist der Punkt „Erleichterte Bedienung“ rechts unten anzuwählen. Anschließend genügt ein Klick auf „Center für erleichterte Bedienung“. Dieses Menüfeld ist über die klassische Ansicht direkt zu erreichen.

002_Erleichterte_Bedienung-470.png?nocache=1347361663796

Automatische Anordnung verhindern

Im Center für erleichterte Bedienung werden verschiedene Einstellungsmöglichkeiten angezeigt. Mittig befindet sich der Punkt „Verwenden der Maus erleichtern“. Dort können Einstellungen für die Maus und andere Zeigegeräte angepasst werden. Unter anderem ist es möglich, die Größe und Farbe des Mauszeigers anzupassen und die Maus mit der Zehnertastatur auf dem Keyboard zu steuern. Als letzte Option steht unter der Überschrift „Verwalten von Fenstern erleichtern“ das Deaktivieren des Fenstereinrastens zur Verfügung. Im Punkt „Verhindern, dass Fenster automatisch angeordnet werden, wenn sie an den Rand des Bildschirms verschoben werden“ muss nun ein Haken gesetzt werden. Damit wird Windows 7 mitgeteilt, dass das automatische Öffnen des Vollbild-, oder Halbbild-Modus beim Verschieben von Fenstern an den Rand nicht weiter gewünscht wird. Die Einstellung ist anschließend mit „OK“ abzuspeichern. Nun wird wieder das Center zur erleichterten Bedienung angezeigt. Dieses kann allerdings geschlossen werden.

003_Automatische_Anordnung_verhindern-470.png?nocache=1347361706901

Fenster bequem individuell anordnen

Schon können Fenster auch ohne das Auslösen des Vollbild-Einrasters an die Oberseite verschoben werden. Der Vorteil liegt in der Individualität, die bei der Anpassung von Fenstergrößen und Positionen gewonnen wird. Sollte doch einmal ein Fenster im Vollbildmodus gewünscht werden, so kann dieses auch manuell größer gezogen werden. Für den halbseitigen Modus lässt sich jedes Bildschirmfenster ebenfalls bequem selbstständig anpassen. Sollte beispielsweise nur der obere Ausschnitt eines Fensters halbseitig gebraucht werden, so ist dies nicht über das automatische Fenstereinrasten, sondern nur manuell einzurichten.

No YouTube Video ID Set

Von |2018-07-25T13:49:23+00:00September 12th, 2012|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar