Du bist hier::--Das Google Datenexport-Tool

Das Google Datenexport-Tool

01-das-google-datenexport-tool-logo-80.png?nocache=1324551889713Das Google eine Menge Daten speichert ist bekannt, vor allem wenn man dessen Dienste nutzt.  Google bietet aber nun ein Datenexport-Tool an, mit dem Sie diese Daten sichern können.

Einleitung

Mit dieser Sicherung können Sie dann Ihre Daten entweder problemlos auf andere Google Geräte portieren oder nach Verlassen der Google Dienste, diese Daten dann bei anderen Anbietern importieren.

Daten exportieren

Das Datenexport-Tool besitzt eine eigene kleine Informationsseite. Möchte Sie dieses Tool nutzen, brauchen Sie selbstverständlich einen Google Account.

02-das-google-datenexport-tool-anmeldung-470.png?nocache=1324551942152

Sie können entweder alle Daten von jedem Dienst exportieren (1) oder einzelne Dienste auswählen (2).

03-das-google-datenexport-tool-archiv-erstellen-470.png?nocache=1324551957255

Ist der Datenexport beendet, bekommen Sie eine Meldung (abgeschlossen). Sie können dann in der Übersicht sehen, welche Daten exportiert wurden. Nun können Sie sich diese als ZIP-Datei herunterladen.

04-das-google-datenexport-tool-verlauf-470.png?nocache=1324551970647

Fazit

Nicht jeder Anbieter gibt einen die Möglichkeit, die eigenen Daten so einfach zu exportieren. Das Tool ist über den Web-Browser aufzurufen und benötigt daher glücklicherweise keine Installation. Das Programm ist einfach zu bedienen und erfüllt seinen Zweck. Dieser Datenexport lohnt sich vor allem für Leute die viel mit den Diensten des Suchmaschinengiganten arbeiten. Da alles immer mehr auf die Cloud hinausläuft, wird man seine Daten wahrscheinlich nur dann sichern, wenn man mit diesen Diensten nicht mehr arbeiten möchte und die bisherigen Daten/Informationen bei einem anderen Anbieter importieren möchte.

Von |2018-07-25T13:58:37+00:00Dezember 27th, 2011|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar