Du bist hier::--Excel – Dropdown Liste erstellen

Excel – Dropdown Liste erstellen

logo-80.png?nocache=1317112882876In diesem Artikel wird Ihnen erklärt, wie Sie mit Hilfe einer Dropdown Liste in Excel ihre Schreibarbeit einsparen können und dabei auch Fehler ganz einfach vorbeugen.

Oftmals muss man in Excel in eine Tabelle immer wieder dieselben Einträge schreiben. Vor allem bei längeren Daten ist diese Arbeit extrem lästig. Bei mehreren selbstgetätigten Eingaben können dann auch selbstverstänlich Fehler auftreten. Genau für solche Tätigkeiten gibt es die Dropdown Liste, welche es ermöglicht Daten so zwischenzuspeichern, dass man anschließend in der gewünschten Zelle den passenden Wert auswählen kann. Im Folgenden wird ihnen anhand einer Tabelle, die die Arbeitsstunden einer Person an einem Wochentag auflistet erklärt wie man eine Dropdown Liste erstellen kann.

Vorbereitung:

Zuerst müssen Sie in ihrer Tabelle natürlich das Grundgerüst erstellen. Daneben benötigen Sie aber auch die Daten, welche in der Dropdown Liste erscheinen sollen. Meine Dropdown Liste besteht aus Namen, deshalb habe ich in einer Spalte alle Namen eingetragen, die als Arbeiter auftreten.

Schritt 1:

Nun markieren Sie in Ihrer Tabelle den Bereich, in dem später die Dropdown Liste erscheinen soll. Haben Sie das gemacht, so stellen Sie nun den Reiter oben auf den Punkt „Daten“. In dem veränderten Untermenü klicken Sie nun den oberen Teil des Punktes „Datenüberprüfung“ an.

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)
01-dropdown-liste-datenueberpruefung-anklicken-470.png?nocache=1317049114128

Schritt 2:

Jetzt hat sich das kleine Fenster „Datenüberprüfung“ geöffnet. Öffnen Sie hier die Dropdown Liste unter dem Begriff „Zulassen“ mit einem Klick auf den kleinen Pfeil. In dieser Liste wählen Sie nun den Punkt „Liste“ mit einem Linksklick aus.

02-dropdown-liste-datenueberpruefung-liste-470.png?nocache=1317049152511

Schritt 3:

Nun ist in dem Fenster ein neuer Punkt „Quelle“ erschienen. Hier soll angegeben werden, in welchem Bereich die Daten zu finden sind, die später in der Dropdown Liste vorkommen sollen. Klicken Sie jetzt in das Feld „Quelle“ und markieren Sie dann in der Tabelle die Daten, die in der Dropdown Liste erscheinen sollen, in meinem Fall sind das die Namen aus F2:F5. Abschließend klicken Sie auf „OK“.

03-dropdown-liste-datenueberpruefung-feld-markieren-ok-470.png?nocache=1317049192670

Schritt 4:

Nun haben Sie ihre Dropdown Liste erfolgreich erstellt. In dem Bereich, den Sie in Schritt 1 markiert haben, sind nun rechts von den Zellen kleine Pfeile erschienen, welche angeklickt werden können, um die Dropdown Liste zu öffnen. Hier können Sie dann ganz gewohnt ihre Daten auswählen.

04-dropdown-liste-fertig-name-auswaehlen-470.png?nocache=1317049247437

 

Jetzt wissen Sie, wie man eine Dropdown Liste in Excel einstellt und benutzt. Selbstverständlich können Sie diese Liste auch noch auf Wochentage, Arbeitsstunden oder ähnliches erweitern. Das Vorgehen ist dabei genauso, wie es in der Anleitung beschrieben wurde. Bei größeren Listen, die von Hand eingetragen werden, macht es wirklich Sinn mir Dropdown Listen zu arbeiten, diese vereinfachen und beschleunigen ihre Arbeiten enorm und das Fehlerrisiko wird auch minimiert.

Von |2018-07-25T14:07:26+00:00September 27th, 2011|Kategorien: Tabellenkalkulation|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar