Du bist hier::--Informationen auslesen mit hwinfo

Informationen auslesen mit hwinfo

logo-informationen-auslesen-mit-hwinfo-80.png?nocache=1320925867295Auf jeder zweiten Hardware-Webseite wird mit den Daten der eigenen Hardware geprahlt. Nur woher bekommt man diese Informationen, Produktblätter sind nicht immer sehr Informationsreich und alles selbstständig heraussuchen kann auch sehr mühselig sein. Das Supportnet-Team zeigt Ihnen in diesem Artikel wie Sie die auch noch so versteckteste Information aus Ihrer Hardware heraus kitzeln. 

Einleitung

Es gibt zwar bereits einige andere Programme mit denen Sie sich die Hardwareinformationen Ihres Rechners anzeigen lassen können, aber meistens sind diese dann kostenpflichtig oder liefern nicht so viele Informationen wie gehofft. Solche Informationen können Sie entweder für einen genauen Produktvergleich nutzen, für Garantieabwicklungen aber auch für den genauen Benchmark vergleich. Beispielsweise ist DDR3 Arbeitsspeicher nicht gleich DDR3, was für eine Performance an genau Ihrem Rechner zustande kommt kann nur eine genaue Information liefern. HWiNFO ist ein kostenloses Tool, welches in einer 64-bit und in einer 32-bit Version zur Verfügung steht. HWiNFO liefert Ihnen nicht nur genau Informationen zu der verbauten Hardware, sondern auch Daten wie beispielsweise Stromspannungen.

HWiNFO

Die Installation von HWiNFO verläuft ohne nennenswerte Ereignisse. Öffnen Sie das Programm, so wird Ihnen am Anfang gleich eine Systemzusammenfassung angezeigt (System Summary).

01-informationen-auslesen-mit-hwinfo-startscreen-470.png?nocache=1320925743088

Schließen Sie diese Zusammenfassung, so gelangen Sie zu der eigentlich Oberfläche des Programmes. Wichtige Optionen wie beispielsweise die Systemzusammenfassung, das Speichern eines Reportes, Informationen und das Monitoring der Sensoren finden Sie in einer Art Schnellstartleiste (1). Am linken Bildschirmrand werden Ihnen Kategorien angezeigt, welche die angeschlossene Hardware Ihres Rechners beinhaltet (2). Öffnen Sie eine solche Kategorie und wählen beispielsweise Ihren Prozessor an, so werden Ihnen sämtliche Informationen auf der rechten Seite angezeigt (3).

02-informationen-auslesen-mit-hwinfo-oberflaeche-prozessor-470.png?nocache=1320925764512

Öffnen Sie über die Schnellstartleiste das Monitoring der Sensoren (Temperatur Symbol), so erscheint ein zusätzliches Fenster im Vordergrund. In diesem Fenster können Sie beispielsweise Informationen wie die aktuelle Temperatur Ihres Prozessors und dessen momentane Geschwindigkeit ablesen. Genauso können Sie aber auch dessen momentane Spannung ablesen, sowie die Lüfterdrehzal des CPU-Kühlers. 

03-informationen-auslesen-mit-hwinfo-sensoren-470.png?nocache=1320925783632

Fazit

HWiNFO ist ein sehr einfach gehaltenes kleines Programm, welches den Nutzern mit Informationen schier erschlägt. Möchten Sie ins kleinste Detail wissen was Sie für Hardware haben und wie dessen aktueller Status ist, so ist HWiNFO genau richtig für Sie.

Von |2018-07-25T14:03:30+00:00November 10th, 2011|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar