Du bist hier::--Installation Inkscape

Installation Inkscape

inkscape-logo-40.png?nocache=1309006691904In diesem Tip zeigen wir Ihnen wie man das Vektorzeichenprogramm Inkscape installiert.

Lauffähig ist Inkscape für Windows ab Windows 2000 und höher, Linux und Mac OS X 10.3 oder später. Auf Windows95-98-ME ist Inkscape ab Version 0.42 leider nicht lauffähig

Der Download ist auf Sourceforge.net verfügbar.

Die folgenden Abbildungen zeigen die Installation unter Windows 7. Sie können auf anderen Windows-Betriebssystemen anders aussehen, die Funktionalität bleibt aber gleich.

Als erstes starten Sie die Installation mit einem Doppelklick auf die *.exe-Datei. Ein Assistent führt Sie mit Hilfe von Dialogen durch die einzelnen Installationsschritte.

Der erste Schritt ist die Selektion der Sprache, in der das Programm installiert werden soll. Bei den meisten unserer Leser wäre das wohl deutsch.

 01-Inkscape-Installation-Sprache-470.jpg?nocache=1309006964039
 
Anschließend erscheint ein Begrüßungsbildschirm. Mit der Abbrechen-Schaltfläche können Sie die Installation bis zum eigentlichen Kopiervorgang jederzeit abbrechen. Doch hier wählen Sie „Weiter“.

02-Inkscape-Installation-erster-Dialog-470.jpg?nocache=1309007170375

Lesen Sie sich das Lizenzabkommen in Ruhe durch. Dieser Dialog beschreibt die GNU General Public License, mit der «Bild-nach-unten»-Taste können Sie den Rest des Abkommens sehen. Danach klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“ um die Installation fortzusetzen.

03-Inkscape-Installation-Lizenz-470.jpg?nocache=1309007396479 
Im darauf folgenden Dialogfenster können Sie die entsprechenden Komponenten zur Installation an- oder abwählen. Die ersten beiden Komponenten sind nicht auswählbar, da diese zwingend installiert werden müssen. Nach der Auswahl wird der benötigte Platz auf dem Ziellaufwerk angezeigt. Anschließend auf „Weiter“.

04-Inkscape-Installation-Komponeneten-470.jpg?nocache=1309007686640 
Nachdem die entsprechenden Komponenten ausgewählt wurden erscheint der Dialog für den Speicherort von Inkscape. Als Zielverzeichnis ist standardmäßig C:\Programme\Inkscape ausgewählt (bei einer deutschen Installation). Miit Drücken der Schaltfläche «Durchsuchen…» kann der Pfad entsprechend angepasst werden. Nachdem Sie nun auf die Schaltfläche „Installieren“ gedrückt haben, startet der Installationsvorgang.
 05-Inkscape-Installation-Installationspfad-470.jpg?nocache=1309008054279

Die Installation ist vollständig, wenn der Ladebalken voll ist und im Dialogfenster «Fertig» angezeigt wird. Nun erscheint folgender Dialog, den es gilt mit „Weiter“ zu bestätigen.

06-Inkscape-Installation-vollstaendig-470.jpg?nocache=1309008484687 
Bevor Sie letztlich  nun auf die Schaltfläche „Fertig stellen“ klicken, kann ausgewählt werden, ob nach Abschluss der Installation das Programm Inkscape sofort ausgeführt wird, oder ob die Installationsroutine ohne Start von Inkscape beenden werden soll.
 
07-Inkscape-Installation-beendet-470.jpg?nocache=1309008956520
Nach dem Klicken auf «Fertig stellen» beendet sich das Installationsprogramm. Wenn Sie den Haken gesetzt haben, startet Inkscape.

Zurück zur Inkscape Übersicht

Von |2018-07-25T14:22:03+00:00Juni 30th, 2011|Kategorien: Bildbearbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar