Du bist hier::--Nachrichten und Adressbücher in Thunderbird importieren

Nachrichten und Adressbücher in Thunderbird importieren

[imgr=01-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-tb-logo-470.png]01-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-tb-logo-80.png?nocache=1318582317697[/imgr]Wenn man auf Mozilla Thunderbird, den freien E-Mail-Bruder des Firefox, umsteigen möchte, ist es natürlich extrem lästig, alle Nachrichten und Adressbücher aus dem alten E-Mail-Programm zu importieren. Wohl dem, der ein IMAP-Postfach hat und die E-Mails auf dem Server belässt, so müssen diese einfach nur wieder synchronisiert werden, was bei ein paar tausend Nachrichten aber auch lange dauern kann. In diesem Artikel stellen wir Ihnen daher die praktische Import-Funktion Für Nachrichten und Adressbücher von Thunderbird vor.

Einleitung

Mozilla Thunderbird ist mit einer sehr einfach zu bedienenden Import-Automatik ausgestattet, die es erlaubt, aus verschiedenen E-Mail-Programmen Nachrichten oder Adressbücher zu importieren. Der Import von Nachrichten erfolgt so automatisch aus installierten Versionen von Eudora, Outlook und Outlook Express (Achtung: Windows Live Mail, der Nachfolger von Oultook Express, wird derzeit noch nicht unterstützt, Hinweise dazu siehe unten.). Adressbücher und Kontakte können zudem noch aus entsprechend formatierten Textdateien, wie sie als Exportprodukt aus vielen Kontaktmanager-Tools entstehen, sowie als Visitenkarten-Dateien (.vcf) importiert werden.

Nachrichten importieren

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)02-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582448124

Wenn Sie Thunderbird geöffnet haben, klicken Sie zunächst in der Menüleiste auf „Extras“ und anschließend auf „Importieren…“.

03-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582506942

Im daraufhin erscheinenden Dialogfeld wählen Sie zunächst „Nachrichten“ aus (1) und klicken anschließend auf „Weiter“ (2).

04-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582525054

Hier können Sie nun auswählen, aus welchem Programm die E-Mails importiert werden sollen. Zur Auswahl stehen hier Eudora, Outlook oder Outlook Express. Windows Live Mail-Benutzer können den Assistenten von Thunderbird derzeit nicht verwenden. Jedoch ist es möglich, mit dem hier vorgestellten, kostenlosen Tool MailStore Home die E-Mails aus Windows Live Mail und anderen, nicht vom Thunderbird-Assistenten unterstützten Programmen zu exportieren und anschließend in Thunderbird wieder einzuspielen.

Um mit dem Assistenten fortzufahren, wählen Sie den entsprechenden Listenpunkt aus (1) und klicken Sie auf Weiter (2), um mit dem Import zu beginnen.

05-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582558143

Es wird Ihnen nun ein Fenster mit einer Fortschrittsanzeige angezeigt. Nach Abschluss des Importvorgangs beenden Sie den Assistenten mit einem Klick auf „Fertigstellen.“

06-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582706470

Die importierten Nachrichten finden Sie nun im Hauptfenster, wenn Sie die „Lokalen Ordner“ in der linken Spalte erweitern, in einem neuen Unterordner. Da wir hier im Beispiel Outlook als Import-Quelle angegeben haben, nennt sich dieser Ordner „Oulook-Import“.

Adressbücher importieren

Um Adressbücher aus anderen E-Mail-Programmen oder Dateien zu importieren, öffnen Sie wieder das Menü „Extras“ und wählen Sie „Importieren…“.

07-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582599028

Wählen Sie im Dialogfenster nun „Adressbücher“ aus (1) und klicken Sie auf „Weiter“ (2), um fortzufahren.

08-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582735732

Wie schon beim Nachrichten-Import wählen Sie nun wieder die Import-Quelle aus (1), im Beispiel haben wir wieder „Outlook“ gewählt. Klicken Sie anschließend auf „Weiter“ (2), um den Importvorgang zu starten.

09-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582755320

Nach Abschluss des Vorgangs werden Ihnen die importierten Adressbücher aufgelistet. Hier können Sie nun mit einem Klick auf „Fertigstellen“ den Assistenten schließen.

10-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582773196

Die importierten Adressbücher finden Sie nun, indem Sie auf den Button „Adressbuch“ unterhalb der Menüleiste klicken.

11-Nachrichten-und-Adressbuecher-in-Thunderbird-importieren-screenshot-470.png?nocache=1318582789009

Die übernommenen Adressbücher sind nun in der linken Spalte des Fensters auswählbar. Die entsprechenden Kontaktlisten werden angezeigt, sobald Sie eine der importierten Adresssammlungen anklicken.

Schlussbemerkung

Thunderbird bietet mit seinem Import-Assistenten eine nützliche Funktion zur Übernahme von Daten aus zuvor genutzten E-Mail-Programmen. Leider werden bei weitem nicht alle verbreiteten Programme unterstützt, so dass hier zumindest für den Import von Nachrichten andere Tools zu Hilfe genommen und Kontakte aus dem Ursprungsprogramm erst exportiert werden müssen.

Von |2018-07-25T14:05:53+00:00Oktober 14th, 2011|Kategorien: E-Mail/Outlook|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar