Du bist hier::--SSD Festplatte einbauen, optimieren und Benchmark Tests

SSD Festplatte einbauen, optimieren und Benchmark Tests

Von |2011-10-13T13:12:27+00:00Oktober 13th, 2011|Kategorien: HW-Sonstiges|5 Kommentare

Über den Autor:

5 Comments

  1. LeBertran 24. April 2012 um 20:05 Uhr

    Ein kleiner Test als Überlegung für all diejenigen, die sich nicht von ihrem in die Jahre gekommenen PC trennen können:

    – Windows XP Prof.
    – Sockel 939 Board
    – Athlon 64 X2 4400+ CPU
    – Radeon HD 4670 AGP Grafikkarte
    – SATA 1 Anschlüsse
    – Postville 80GB SSD

    Kaum zu glauben: Auch ein solches System läuft seit dem Austausch SSD-gegen-HDD so, als handelte sich um einen gerade gekauften, aktuellen PC der Mittelklasse…
    Da die SSD günstig zu bekommen war, hielt sich das Risiko einer Enttäuschung in Grenzen, der ASS Benchmark zeigt aber deutlich, was auch hier gegenüber einer normalen Festplatte, und sei sie noch so modern, mit einer SSD an deutlicher Leistungssteigerung herauszuholen ist: Klick!

    Die "alten" Postville-SSD kommen übrigens in Kombination mit der aktuellsten Firmware und der Intel Toolbox bezüglich TRIM-Funktion bestens mit Windows XP klar, man muss also keinesfalls einen besonderen Verschleiß befürchten, sofern man die paar simpel durchführbaren Wartungsarbeiten via Toolbox beachtet und auch durchführt.

  2. halfstone 24. April 2012 um 23:52 Uhr

    Also ich kann LeBertran da nur zustimmen. Es gibt glaube nichts was müde Rechner um so viel gefühlt schneller macht als der Austausch einer Magnetscheibenfestplatte gegen eine SSD.

    Leider im Moment noch sehr teuer aber nichts macht ein altes Notebook schneller als eine neue SSD.

    Gruß Fabian

  3. BoeYe 11. Juli 2014 um 18:00 Uhr

    Wer unter einem DDR2 System Knoppix 7.2 auf einer SSD laufen lässt braucht zum hochfahren max. 15.Sek. bis zum Desktop

  4. dk1979 15. Mai 2015 um 9:14 Uhr

    Seit ich eine SSD Festplatte habe, bin ich definitiv seltener frustriert 😉

    Meiner meinung nach hat Samsung die besten internen SSD Festplatten

  5. Weia 13. April 2017 um 16:17 Uhr

    Dieser Artikel sollte schon längst mal grundlegend überarbeitet werden.

    Die Sumsang 840 evo hat sich übrigens als totale Bremse materialisiert, was "alte Daten" beim Lesen betrifft.
    Mehrere Foren und PC-Guru Zeitschriften haben weltweit darüber berichtet.

    Was Sandforce betrifft, ist wohl einzig und allein Intel fähig gewesen, ihre Firmware störungsarm bzw. sogar ganz störungsfrei mit diesen (mittlerweile auf dem Abstellgleis stehenden) Controllern zu betreiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar