Du bist hier::--Windows 8 Installation auf ein Wetab

Windows 8 Installation auf ein Wetab

16-wetab-startbildschirm-200.jpg?nocache=1318281136596In dieser Anleitung wird Ihnen gezeigt, wie auf dem Wetab 3G 32GB Windows 8 32-Bit installieren werden kann.

 

 

 

Einleitung

Die 32-Bit Version benötigt einen Speicher von ca. 12 GB, sodass sich diese auch auf dem Wetab mit 16GB installieren lässt. Laut Microsoft Webseite sind die Systemanforderungen gleich wie bei Windows 7. Um auf dem Wetab angenehm arbeiten zu könnten, war es bei Windows 7 notwendig, den Arbeitsspeicher auf 2 GB nachzurüsten. Für Windows 8, wie auch die einschlägigen Foren bestätigen, reicht ein Arbeitsspeicher von 1 GB für das Wetab aus.

Backup

Bevor Sie mit der Installation beginnen, wäre es gut, ein Backup zu erstellen. Dieses kann relativ einfach über Clonezilla erstellt werden (Open Source Tool).

Vorbereitung:

Software:

ISO Datei mit Windows 8 32-Bithier

Windows 7 USB/DVD download tool – mit diesem Tool kann die ISO Datei auf einen USB-Stick geschrieben werden. Aus der Praxis hat sich ergeben, dass die anderen Tools die ISO entweder mit Fehlern schreiben oder die ISO Datei lässt sich danach von diesem USB Stick nicht booten. Das Tool gibt es hier zum download.

HxDHex Editor. Dieses Tool macht das booten von USB am WeTab möglich.

Treiber für Windows – hier, obwohl diese Treiber für Windows 7 gedacht sind, funktionieren sie auch für Windows 8.

Hardware:

Als Installationsmedium wird ein USB Stick mit mind. 4GB benötigt.

Tastatur oder Maus wird für die Installation nicht mehr benötigt, da alles über den Touchscreen funktioniert.

Installation

ISO auf USB-Stick schreiben

Als erstes muss die ISO Datei auf einen USB-Stick geschrieben werden. Dafür startet man Windows 7 USB/DVD Download Tool und wählt die ISO Datei(1):

1-Auswahl-ISO-Datei-Windows8-470.png?nocache=1318318882283

USB-Device als Medium(2) auswählen:

2-Auswahl-USB-Device-Windows8-470.png?nocache=1318318905010

Eigenen USB-Stick auswählen (1) und auf „Begin copying“ (2) klicken.

3-Start-Copy-Prozess-to-usb-device-470.png?nocache=1318318942033

Danach warten bis der Kopiervorgang abgeschlossen ist.

Magic Byte

Um ein Wetab vom USB-Stick booten zu können, muss das Installationsmedium mit einem sog. „Magic Byte“ ausgestattet werden.

Unter Windows7 kann man über HeD den „Magic Byte“ setzen. Der HeD soll unbedingt von einem Administrator gestartet werden, also mit der rechten Maustaste „Als Administrator ausführen“ auswählen.

4-HeD-Datentrager-Auswahl-470.png?nocache=1318318986313

Der USB-Stick soll im Bereich „Physikalische Datenträger“ ausgewählt werden.

5-Hed-Auswahl-physikalischer-Stick.png?nocache=1318319024776

Danach müssen die Bytes in Zeile 000001B0 durch „9D 2A 44 7B“ ausgetauscht werden.

6-Magic-Byte-aussetzen-470.png?nocache=1318319048871

Danach speichern und USB-Stick entfernen.

Windows Installation

Der Installationsvorgang wurde ausgelassen, da er identisch zur Installation auf einem normalen Rechner ist.

Konfiguration

Zuerst sollte das richtige W-Lan ausgewählt werden (1):

8-Wlan-auswahl-470.png?nocache=1318319253811

Anschließend Password eingeben(1) und auf Verbinden(2) klicken:

9-Wlan-Password-Eingabe-470.png?nocache=1318319290091

Danach kommen die Einstellungen. Erstmal auf „Experess settings“ gehen(1).

10-Setting-Use-Express-settings-470.png?nocache=1318319324074

In dem nächsten Fenster, kann man auswählen, ob man sich mit einem Windows Live Account anmelden will oder nur einen lokalen Benutzer erstellen will. Hier wurde ein lokaler Benutzer gewählt. Mit einem Windows Live Account hat man die Möglichkeit sich auch auf einem anderen Rechner mit Windows 8 anzumelden, ob dies gebraucht wird,  bleibt jedem selbst überlassen.

11-Logon-Settings-470.png?nocache=1318319545374

Anschließend kann der Benutzername und das Password eingegeben werden.

12-Erstellen-User-and-Password-470.png?nocache=1318319520974

Jetzt ist die Installation abgeschlossen und man kann sich anmelden:

13-LogIn-Screen-470.png?nocache=1318319500927

Treiber Installation

Es fehlen jetzt nur noch einige Treiber.

14-Wetab-mit-Window8-device-manager-470.png?nocache=1318319761689

    [*]3G Modem – hier[/*][*]Broadcom HD Chip – hier[/*][*]Bluetooth – hier[/*]

Die Treiber kann man hier herunterladen

Die Installation ist nun abgeschlossen.

Recover Stick

P.S.: Will man das Wetab-OS wiederhaben, obwohl kein Backup erstellt worden ist, muss man sich eine USB-Recovery-Disk herunterladen (hier)  und von dieser Wetab-OS wieder installieren.

Fazit

Es soll hier nicht um eine hundertste Meinung zu Windows 8 gehen, viel mehr geht es hier um das Zusammenspiel von Wetab und Windows 8. Was man bereits beim ersten Start merkt, ist die Performance. Die Programme laufen flüssig und angenehm schnell. Um so eine Performance in Windows 7 zu erreichen, müsste man den RAM auf 2GB nachrüsten. Das Booten vom Betriebssystem dauert ca. 10 Sek. Die Bildschirmtastatur ist sogar besser und bequemer als bei dem Wetab-OS. Zurzeit funktioniert der Lage-Sensor noch nicht und der Multitouchscreen kann sporadisch Aussetzer hervorrufen, wenn beispielsweise „Piano“ gleich mit mehreren Fingern gespielt wird. Abschließend kann gesagt werden, dass die neue Windows Version um einiges besser als Windows 7 ist und viel besser auf ein Tablet passt.

Von |2018-07-25T14:05:53+00:00Oktober 11th, 2011|Kategorien: BS-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar